0228 5344 1759 hallo@katrinlinzbach.de

Diana und ich sind uns vor ca. 2 Jahren auf einem Workshop zum Thema “sensitive Wahrnehmung” begegnet. Gemeinsam mit Charlotte Börnsen hat sie diesen geleitet – und mir in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet. Heute sind wir Kolleginnen: wir beide begleiten Menschen auf ihrem Weg zu sich selbst. Diana legt ihren Fokus dabei auf vielseitige Menschen – sie nennt sie Ideenhelden – denen sie mir ihrer jahrelangen Marketingerfahrung beim erfolgreichen Aufbaus ihres vielseitigen Solo-Unternehmens zur Seite steht. Diana beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit den Themen Glück, persönliche Lebensziele und Erfolg und ermutigt Menschen mit Leichtigkeit und auf liebevolle Art und Weise, über sich selbst hinauszuwachsen. Mehr erfährst du unter www.diana-grabowski.com.

Diana, wie startest du morgens in deinen Tag, damit du diesen in vollen Zügen genießen kannst?

Ich stelle mir morgens gegen 7 Uhr den Wecker, bleibe dann aber noch eine halbe Stunde im Bett liegen und stimme mich auf den Tag ein. Ich frage mich: Was erwartet mich heute? Wonach steht mir der Sinn? Was kann ich an diesem Tag tun, dass ich am Abend sagen kann: „Ja, das war ein gelungener Tag!“? Ich setzte mir 3 Dinge auf die Tagesliste, die ich an diesem Tag getan haben möchte.

Als nächstes rolle ich meine Yogamatte aus und lass meinen Körper entscheiden, was er an diesem Morgen für Bewegungen machen möchte. Ich nenne das „Intuitives Yoga“ ;o). Wichtig, dass dabei das Fenster sperrangelweit offen ist. Ich atme tief die frische Morgenluft und „rieche“ die Tagesqualität.

Zur Frühstücksvorbereitung sammele ich Wildkräuter im Garten und mache mir dann einen grünen Smoothie. Die Gartenrunde stimmt mich ein auf den Tag. Es ist faszinierend, wie der Garten jeden Tag ein neues Gesicht hat. Mal glitzert der Tau in der Morgensonne, dann wieder öffnen sich neue Blüten dem Tag oder mal hat der Sturm einen großen Baum entwurzelt.

Sinn ist ein großes Wort, das für viele Menschen kaum greifbar ist. Was gibt deinem Leben einen Sinn?

Vielleicht besteht der Sinn meines (unseres) Lebens darin, einfach DA ZU SEIN?

Ich habe mir immer sehr viel Gedanken über dieses Thema gemacht. Ist es doch ein menschliches Grundbedürfnis, sich mit dem was man gut kann, bedeutungsvoll in die Gesellschaft einzubringen. So möchten wir in diesem Leben unsere Spuren hinterlassen und etwas Bedeutungsvolles schaffen. Wir wollen geliebt werden und zu einer Gemeinschaft, sei es die Familie oder der Freundeskreis, dazugehören.

Ich liebe meine Arbeit als Glückstrainerin und Coach. Wenn ich meine Klienten dabei unterstütze, wieder den Weg zu sich selbst zu finden, ihrer Berufung zu folgen und damit erfolgreich zu sein, dann habe ich das Gefühl, etwas Sinnvolles in meinem Leben zu tun.

Und in so gewissen tiefen, bewussten Momenten kommt dann eine Ahnung hoch, dass der Sinn meines Lebens einfach darin besteht, DA ZU SEIN und meiner Freude zu folgen. Das löst ein Gefühl der Leichtigkeit in mir aus ;o).

Welchen Tipp würdest du einem besten Freund geben, wenn es darum geht sein Leben bewusst und sinnerfüllt zu gestalten?

Ich würde ihn fragen, wann in seinem Leben er dieses ganz besondere Glücksgefühl in sich spürt: dieses Prickeln in der Bauchgegend oder dieses Warme Gefühl im Herzbereich. Diese tiefe innere Freude ist ein guter Wegweiser für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben.

Woran hast du erkannt, dass dir das Leben noch mehr zu bieten hat und wie hast du es geschafft, dieser Erkenntnis zu folgen?

Ich war viele Jahre in meinem Streben nach Erfolg und Anerkennung gefangen. Als Marketingmanagerin in einem internationalen Verlagshaus kannte ich nur eins: arbeiten. Ich wusste irgendwann gar nicht mehr, was meine Bedürfnisse, meine Ziele und meine Träume waren. Ich war ferngesteuert und völlig konform mit den Zielen meines Arbeitgebers.

Mein Körper hat mir dann durch eine Krebserkrankung zu verstehen gegeben, dass dieser Weg nicht zu meinem Glück führt. Ich wurde aus meinem bisherigen Leben regelrecht herauskatapultiert.

Um wieder ins Leben zurück zu kehren, folgte ich dem, was mich erfüllt und glücklich macht. Ich entdeckte die Kraft des Familienzusammenhaltes, die Geborgenheit eines vertrauten Freundeskreises, den Halt einer erfüllten Partnerschaft und meine Freude an der Arbeit mit Menschen auf dem Weg zu sich selbst.

Und ich kultivierte meine Dankbarkeit. Mit dieser ganz tiefen Dankbarkeit, dass ich lebe, relativieren sich so viele Alltags- und Existenzsorgen. Es ist wie jeden Tag das Leben neu entdecken.

Wer oder was inspiriert dich?

Mich inspiriert die Natur. Ein Baum ist so fest verwurzelt in der Erde und je höher man schaut, desto feiner und flexibler bewegen sich die zarten Ästchen im Wind. Fest verwurzelt im Leben zu stehen und dennoch sich flexibel dem Wind des Lebens hinzugeben finde ich sehr inspirierend.

Ein Kirschbaum überlegt nicht, wie viele Blüten er erblühen lässt. Er blüht in verschwenderischer Fülle mit tausenden und abertausenden Blüten und das für ganze 14 Tage im Jahr. Dann ist der Zauber vorbei. Die Natur kennt kein Sparen und Aufheben für bessere Zeiten. In der Natur geht es immer nur um den Moment.

Wenn ich Wald spazieren gehe oder über weite Felder blicke, dann wird mein Geist weit und die Alltagsgedanken werden ruhiger. Dann kann durch mich durchkommen, was wirklich wichtig ist in dem Moment.

Bitte ergänze deine Assoziationen zu den folgenden 5 Begriffen:

Lächeln – ist eine Einladung für eine herzliche Begegnung

Glück – ist so vieles: tiefe Freude am Sein, innere Zufriedenheit, Glückliche Gefühle, Belohnung für bewusstes und sinnerfülltes Leben und noch viel mehr…

Arbeit – das was ich aus dem Herzen heraus gern tue, wo ich mich mit etwas Bedeutsamen einbringe und mir meinen Lebensunterhalt mit verdiene

Bewusstsein – ganz präsent im SEIN leben

Alltag – auch in den täglichen Routinen das Wunderbare sehen und schätzen können, ein Wechselspiel aus Gewohnheit und Neuentdeckung des Bekannten

Ganz herzlichen Dank, liebe Diana, für deine berührenden Impulse!

 

Andere Artikel der Interviewreihe:

 

Teile den Artikel und inspiriere so auch andere