0228 5344 1759 daria@katrinlinzbach.de

Letzte Woche habe ich darüber geschrieben, wie du die Welt mit deiner Freude ein Stückchen besser machen kannst. Wie versprochen hier einige Beispiele von Menschen, die sich mit Freude und Leidenschaft den Dingen gewidmet haben, die ihnen wirklich wichtig sind. Und wie sie damit Erfolg haben und gleichzeitig die Welt ein Stückchen besser machen.

Martin hat Armed Angels gegründet – ein neues Modelabel. Noch eins? Ja. Und zwar ein ganz Besonderes. Wir haben zeitgleich an der Uni studiert. Doch sein Ruf nach etwas Größerem war größer als der Ruf nach einem Abschluss. Also hat er sich gemeinsam mit einem Freund in die Realisierung gestützt und ein Modelabel aufgebaut, das tolle Designs, organische Rohstoffe UND nachhaltige Produktionsbedingungen miteinander vereint. Mittlerweile ist das Sortiment riesig und das Projekt schon seit Jahren ein voller Erfolg.

Natalie und Wanda geben mit meine-ernte.de hunderten von Menschen die Möglichkeit, ihr eigenes Obst und Gemüse anzubauen. Die Idee gab es vorher schon. Doch sie haben diese auf ihre ganz eigene Art und Weise umgesetzt und sind schon an 23 Standorten vertreten. Damit schonen sie nicht nur die Umwelt. Sie verhindern auch, dass Produkte sinnlos quer über den ganzen Kontinent geliefert werden und nur die hier ankommen, die den EU Richtlinien entsprechen. Ich bin über ein Portrait in einer Zeitschrift auf die Beiden aufmerksam geworden. Halte die Augen offen und du wirst Beispiele wie diese zu Hauf in deinem Umfeld finden!

Lars und Marc von Intrinsify.me haben erkannt, dass die Freizeit nicht ausreicht, sinnvolle Dinge zu tun, die Freude bereiten. Also setzen sie sich dafür ein, dass die Lebensfreude der Menschen in Zukunft auch bei der Arbeit ihren Raum hat. So lange, bis es nur noch “Happy Working People” gibt. Regemäßig finden Netzwerkveranstaltungen statt auf denen Gleichgesinnte zusammenkommen. So ist zum Beispiel das Filmprojekt Augenhöhe entstanden – ein Film über mutige Firmen und Mitarbeiter, die auf Augenhöhe und menschlich zusammenarbeiten und die Arbeitswelt erfolgreich auf den Kopf stellen. Der Trailer steht – und das, obwohl die Idee erst Anfang des Jahres entstanden ist.

Paul Bethke lag am Strand von Sri Lanka, als er die Idee hatte, eine frisch zubereitete Limonade in Deutschland anzubieten. Und zwar aus biologischem Anbau und fair gehandelt. LemonAid war geboren. Heute werden diverse Projekte weltweit lokal unterstützt. So kamen beispielsweise bislang allein 300.000€ zusammen, weil seit Januar 5ct. je Flasche gespendet werden. (Quelle:http://www.lemon-aid.de/uber-uns/)

Marit Alke von Coachingprodukte entwickeln unterstützt Coaches, Trainer und Berater dabei, ihr Wissen und Know-how über das Internet anzubieten und zu vermarkten. Schon früh ging es ihr darum, das viele gute Wissen, das z.B. in Büchern vorhanden ist, zu den Menschen zu bringen, die es dringend benötigen (wie z.B. die Menschen aus Momo, die sich die Zeit stehlen lassen). Erst wollte sie selbst Trainerin werden und jetzt hat sie einen Weg gefunden, in noch viel umfassenderem Maße zu ihrer Vision beizutragen: Sie befähigt andere dazu, ihren Wirkungskreis zu vergrößern. Innerhalb weniger Monate hat sie einen branchenweit bekannten Blog sowie ein Onlineprogramm zum Leben erweckt.

Ich habe versucht eine bunte Mischung an Ideen und Persönlichkeiten auszuwählen, um zu zeigen: Nichts ist Unmöglich! Egal ob die Idee groß ist oder klein , dazu dient den Lebensunterhalt zu verdienen oder als Hobby gelebt wird, direkt auf die Verbesserungen in der ganzen Welt einwirkt oder Menschen hier in Deutschland den Alltag erleichtert – jedes Projekt, dass mit Freude initiiert und umgesetzt wird, macht die Welt ein kleines Sückchen besser. Auch deins!

Es war noch nie so leicht, seine Ideen mit Leben zu füllen und mit vielen Menschen zeitgleich und kostenlos über soziale Netzwerke zu teilen. Dank der innovativen Techniken sind Internetseiten ruckzuck gestaltet, Filme bezahlbar gedreht und Marketingkampagnen quasi kostenlos.  Du musst nur anfangen, etwas zu tun und dem mit Freude folgen. Alles andere nimmt dann seinen Lauf. Mit der Veröffentlichung des Kartenspiels habe ich selbst erfahren, was alles möglich ist.

Lass uns gemeinsam die Welt ein bisschen besser machen, in dem wir Dinge mit Freude tun und so möglicherweise neue Ideen entstehen, die ganz groß rauskommen können. Bist du dabei?

Bitte teile den Artikel, wenn er dich inspiriert und ergänze deine Beispiele oder Ansichten gern als Kommentar.

Von Herzen,

Katrin

Weitere Links zu dem Thema: