Termin vereinbaren
0228 5344 1759 hallo@katrinlinzbach.de

Es gibt Menschen, denen fällt es total leicht, ihre Vorhaben durchzuhalten. Sie nehmen sich zum Beispiel vor, 3x die Woche zu joggen – und gehen 3x die Woche joggen. Oder sie wollen einen Monat auf Süßigkeiten zu verzichten – und verzichten einen Monat auf Süßigkeiten.

Du gehörst nicht dazu? Dann willkommen im Club! Schon oft im Leben habe ich mir etwas vorgenommen – und nach 3 Tagen schien es vergessen. Irgendwie fand ich das doof. Hinzu kam das Ergebnis der Umfrage zum Kartenspiel. Die häufigste Antwort auf die Frage “Wenn du nicht spielst, was hält dich zurück” war: Es fällt mir schwer, dranzubleiben. Da habe ich mir gedacht – das muss doch anders gehen.

Gemeinsam mit Janine habe ich Anfang des Jahres Ideen gesponnen. Unabhängig voneinander haben wir an Bonuskarten gedacht, die es im Café oder bei der Bäckerei gibt – in abgewandelter Form auch die Paypack-Karte oder Stickerhefte im Supermarkt. Wenn diese Karten dafür sorgen, dass du einem Café oder Supermarkt treu bleibst, dann können sie auch dafür sorgen, dass du dir selbst treu bleibst. Denn um nichts anderes geht es, wenn du dir etwas vornimmst und dranbleibst!

Das war die Geburtsstunde des Durchhalters, den ich dir in diesem Artikel vorstellen möchte. Außerdem gebe ich dir einige Tipps, die dir das Durchhalten zusätzlich erleichtern.

der duchhalter produktbild_Bewusstsein braucht Raum_Das Kartenspiel_Dranbleiben_freigestelltDer Durchhalter stellt sich vor

Der Durchhalter besteht aus einem Smily-Stempel, einem Stempelkissen und der Durchhalterkarte. Auf der Karte trägst du Namen und Durchhalterprojekt ein und dann heißt es, Smilys sammeln: Jeden Tag, an dem du durchgehalten hast, schenkst du dir zur Belohnung einen Smily als Stempel. So lange, bis die 40 Felder voll sind.

Was du durch den Durchhalter gewinnst

  • Mehr Motivation, da deine Erfolge sichtbar werden
  • Einen zusätzlichen Moment der Freude, wenn dich der Smily anlacht
  • Erinnerung an dein Vorhaben, wann immer dir die Stempelkarte in die Hand fällt
  • Verbindlichkeit, da du dir mit dem Eintragen des Durchhalterprojektes auf der Karte ein klares Signal gibst: Es ist mir wichtig durchzuhalten.
  • Zusätzlicher Ansporn, wenn du zum Abschluss ein Foto der ausgefüllten Stempelkarte auf der Facebook-Seite postest.

Den Durchhalter kannst du ab sofort unter www.das-kartenspiel.de bestellen. Er ist liebevoll verpackt, so dass du ihn auch gleich als Geschenk überreichen kannst.

Mögliche Anlässe, um andere mit dem Durchhalter zu überraschen

  • Dein Kollege, der dir schon lange in den Ohren liegt, dass er endlich mehr Sport machen möchte
  • Eine Freundin, die endlich auf Süßigkeiten verzichten möchte, um etwas für ihre Gesundheit zu tun
  • Deine Tochter, muss Bewerbungen schreiben, doch hat überhaupt keine Lust
  • Du selbst, wenn du die Übungen aus dem Kartenspiel regemäßiger machen möchtest
  • Mit dem Duchhalter ist auch gut geeignet als Give Away für Gäste
  • Oder ihr nutzt ihn als gegenseitige Wertschätzung in eurer Beziehung: Wann immer dein Partner dir Kaffee ans Bett bringt, erhält er einen Stempel. Ist die Karte voll, organisierst du eine Überraschung für ihn als Dankeschön. Oder deine Liebste erhält für jedes Mal spülen 2 Stempel. Als Dankeschön führst du sie zum Dinner aus, wenn die Karte voll ist.

Bei all diesen Vorhaben dient der Durchhalter als Erleichterung und spielerisch-liebevolle Unterstützung. Wenn du die ausgefüllte Durchhalterkarte in den Händen hältst, kannst du dir stolz auf die Schulter klopfen und das Gefühl des Durchhaltens in vollen Zügen genießen. Ich kann dir versichern – es ist ein geiles Gefühl 🙂

Durchhalten leicht gemacht. Der Durchhalter. Bewusstsein braucht Raum. Das Kartenspiel. Katrin Linzbach. Bonn

Was dir zusätzlich helfen kann

  • Erstelle zu Beginn deines Vorhabens eine Liste mit ‘Warums’. Hier findest du ein Beispiel für Warums aus meinem Paleo-Experiment
  • Zelebriere die Stempelvergabe: nimm dir eine Minute Zeit und lasse den Tag noch mal Revue passieren. Welche Bereicherung hast du während des Tages erfahren, nur, weil du dein Vorhaben durchgehalten hast?
  • Mache dir schriftliche Notizen: Diese kannst du am Ende der Zeit durchlesen und machst dir so all deine Erfahrungen und Erkenntnisse bewusst. Du wirst überrascht sein!
  • Sprich mit Anderen über dein Vorhaben oder suche dir einen Freund oder eine Freundin, die ebenfalls ein Durchhalteprojekt startet. So könnt ihr euch gegenseitig motivieren und unterstützen.

Es klappt trotzdem nicht?

Dann stelle dir die folgenden Fragen:

  • Liegt mir das Vorhaben wirklich am Herzen oder wurde es mir von jemand anderem aufgedrückt?
  • Bin ich mir sicher, warum ich das Vorhaben durchziehen möchte? Wenn nein, wie kann ich meinen persönlichen Nutzen schärfer formulieren?
  • Halse ich mir zu viel auf? Wenn du mehrere Durchhalterprojekte parallel machst, kann das zu viel sein. Es gibt Menschen, die lieben es, zich Sachen parallel zu tun – sogenannte Scanner, zu denen auch ich zähle. Dennoch kann es auch für solche Menschen manchmal hilfreich sein, sich auf eine Sache zu konzentrieren. Wähle das Projekt, dass dir am Meisten am Herzen liegt und fokussiere dich in den nächsten 40 Tagen darauf

 

Habe den Mut, Vorhaben abzubrechen

Wenn du während der Zeit merkst – eigentlich ist das gar nicht mein Ding oder es tut mir nicht gut (das Unwohlsein zu Beginn mal außen vor), dann habe den Mut, abzubrechen. Es geht nicht darum, aus Teufel komm raus durchzuhalten. Es geht darum, dein Leben zu bereichern.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an Andrea Zoll, die auch hier wieder für das Design verantwortlich ist. Es ist immer wieder erstaunlich, was sie am Wochenende zaubert. Ohne ihre Unterstützung wäre der Durchhalter nicht möglich gewesen! Ich bin gespannt, wie er dir gefällt. Teile deine Impulse gerne als Kommentar am Ende des Artikels mit mir, Andrea und anderen Lesern!

Herzliche Grüße,
Katrin

Ähnliche Artikel

 

Teile den Artikel und inspiriere so auch andere